Yoga nach Maß – Ihre individuelle Übungsreihe

Im Einzelunterricht erarbeiten wir gemeinsam Ihre persönliche, motivierende Yogapraxis, die Sie zu Hause selbstständig und regelmäßig üben können. Ihre persönlichen Ziele und individuellen Voraussetzungen fließen konsequent in Ihre Übungsreihe ein. Sie bekommen keine unerreichbaren Ziele gesteckt, sondern arbeiten unterstützt und begleitet an Ihrem persönlichen Wohlbefinden. Lassen Sie Entspannung, Gelassenheit, Ruhe einkehren, indem Sie Yoga zu einem festen Bestandteil ihres Alltags machen.

Kurzer Überblick über die Form des Einzelunterrichts: erste Begleitung in fünf Terminen.

1. Stunde – Konsultation

Die Konsultationsstunde dient dem gegenseitigem Kennen- und Verstehenlernen. Im persönlichem Gespräch erfassen wir Ihre persönlichen Ziele, Ihre körperlichen Voraussetzungen und zeitlichen wie räumlichen Übungsmöglichkeiten. Mit Hilfe einfacher Übungen verschaffen wir uns einen Überblick über die Bewegungsmöglichkeiten Ihres Rückens und Ihrer Gelenke. Die erste Übungspraxis, die in dieser Stunde entsteht, begleitet Sie in Ihrem Üben zu Hause und führt zu den Erfahrungen, die in der zweiten Stunde zu einer vertieften und individuell erweiterten Praxis führen wird.

2. Stunde – nach 5 bis 10 Tagen

Änderungen, Neuerungen und Erweiterungen werden auf Basis Ihrer Erfahrung mit Ihrer ersten Yogapraxis und nach Ihrer Rückmeldung entwickelt und eingeübt. Sie erhalten eine weitere dokumentierte Übungspraxis für Ihr persönliches Üben zu Hause.

3. Stunde – nach 2 bis 4 Wochen

Schwieriges üben, aber auch akzeptieren, wo persönliche Grenzen erreicht werden, ist eine wichtige Voraussetzung, um zur eigenen, passenden und damit nachhaltigen Übungspraxis zu finden. In dieser Phase werden Stärken und Schwächen der bisher geübten Praxis besprochen und ausgeglichen.

4. Stunde – nach 4 bis 6 Wochen

Ihre Fortschritte werden sichtbar, Ihre Übungspraxis braucht weitere Herausforderungen, neue Schwierigkeitsgrade, veränderte Ziele.

5. Stunde – nach 6 bis 8 Wochen

Mit Abschluss dieses Übungszyklus liegt Ihnen eine Übungspraxis vor, die auf Ihren individuellen Erfahrungen, Ihren Ziele, Ihren Fortschritten basiert. Sie ist ist geeignet, von Ihnen über einen längeren Zeitraum selbstständig und motiviert geübt zu werden, weil sie zu Ihnen passt.

Weitere Stunden

Ein Überprüfen und Anpassen des erreichten Übungsstandes empfiehlt sich in einem regelmäßigen Abstand von etwa drei Monaten, es sei denn, die Umstände, unter denen Sie üben wie Zeit, Raum, Gesundheit, Wohlbefinden während des Übens verändern sich.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt reichhaltige Erfahrungen in einem achtsamen Üben. Wir würden Sie gerne dahin begleiten.

Feedback zur persönlichen Yogapraxis
  • Seit unserem letzten Treffen sind zwei Wochen vorbei und wir sind immer noch mit großem Spaß bei der Sache.

    Yoga am Morgen nach dem Aufstehen und vor dem Frühstück macht uns glücklich und lässt uns gut in den Tag starten.

    Wir sind schon sehr gespannt, wie es nach den 3 Wochen weitergeht.–Frau M. und Herr E.

  • klappt alles, auch die Übung 3a.–Frau B.